Alle Projekte
Fußballprojekt Hannover

Fußballprojekt Hannover

Foto: Studentin mit Teilnehmer des Fußballprojekts © Fußballprojekt Hannover

Das Projekt ermöglicht es, sozial benachteiligten Schülern aus unterschiedlichen Milieus im Berufsvorbereitungsjahr wieder schulischen Tritt zu fassen und später in die Berufseinstiegsklasse zu kommen und/oder den Hauptschulabschluss zu erwerben.

Veranstaltungszeitraum

1 x wöchentlich in der HDI-Arena bei Hannover 96

Turnus

wöchentlich

Für wen?

  • Jugendliche zwischen 16 u. 18 Jahren
  • Oberstufe
  • Mittelstufe

Worüber?

  • Fächerübergreifend

In welcher Form?

  • Arbeitsgemeinschaft / Workshop

Von wem?

  • Philosophische Fakultät

Was ist das Fußballprojekte Hannover?

Das Fußballprojekt Hannover - das sind Studierende des IfBE, die durch eine intensive Betreuung bildungsbenachteiligter Schülerinnen und Schüler der Berufseinstiegsschule der BBS 3 versuchen, den Jugendlichen schulischen (Hauptschulabschluss) und beruflichen (Praktikums- und Ausbildungsplatz) Erfolg zu verschaffen. Fußball, Sport und Bewegung werden im Projekt als Medien schulischer und beruflicher Qualifikation begriffen! Durch sie werden Schlüsselqualifikationen und Sozialkompetenzen vermittelt.

Das Unterrichtsprojekt folgt einem didaktischen Ansatz, der sich weniger an Defiziten orientiert, sondern zur Förderung der Schul- und Lernmotivation auf bereits vorhandenen Kompetenzen aufbaut. Es setzt an den Stärken der Schülerinnen und Schülern an und beugt der Gefahr vor, dass die Jugendlichen ohne Perspektive aus dem Bildungswesen ausscheiden.

Zusammenarbeit

Am Institut für Berufspädagogik und Erwachsenenbildung (IfBE) der Leibniz Universität Hannover ist in Zusammenarbeit mit dem Verein zur Förderung und Erziehung benachteiligter Jugendlicher in Hannover e.V., dem Sportverein Hannover 96, dem Niedersächsischen Fußballverband (NFV) und der Berufsbildenden Schule 3 der Region Hannover (BBS 3) ein studentenbegleitetes Projekt implementiert worden, das auch in den nächsten Semestern weiter fortgesetzt wird.

Weitere Infos auf der Website