Alle Projekte
Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ)

Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ)

FWJlerinnen während eines Experiments © ThisisEngineeringRAEng on Unsplash

Das FWJ richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten, die sich für ein Studium oder eine Ausbildung im naturwissenschaftlichen und technischen Bereich interessieren. Von Biomedizin über Chemie und Physik bis hin zu Ingenieurswissenschaften begleiten die Schulabgänger ein Jahr lang ein Forschungsprojekt ihrer Wahl.

Veranstaltungszeitraum

Ein Jahr lang, Start jedes Jahr im September

Turnus

jährlich

Für wen?

  • Studieninteressierte
  • Abiturientinnen und Abiturienten

Worüber?

  • Naturwissenschaften und Mathematik
  • MINT
  • Ingenieurwissenschaften und Technik

In welcher Form?

  • Labor / Lehr- und Lernlabor
  • Seminar

Von wem?

  • Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie
  • Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
  • Fakultät für Maschinenbau
  • Fakultät für Mathematik und Physik
  • Exzellenzcluster und Sonderforschungsbereiche

Wer kann mitmachen?

Das Freiwillige Wissenschaftliche Jahr richtet sich an Abiturientinnen und Abiturienten, die sich für ein Studium oder eine Ausbildung im naturwissenschaftlichen Bereich interessieren. Sie können das Freiwillige Wissenschaftliche Jahr dazu nutzen, 

  • praktische Erfahrungen zu sammeln
  • sich beruflich zu orientieren 
  • ein Jahr bis zum Studien- oder Ausbildungsbeginn zu überbrücken.

Die im FWJ verbrachte Zeit wird als Wartesemester angerechnet. Eine bereits erhaltene Studienplatzzusage bleibt bestehen. 

Was bietet das FWJ?

Neben der Mitarbeit in einer Forschergruppe nehmen die FWJlerinnen und FWJler an Exkursionen und Seminaren zur persönlichen Entwicklung für Berufseinsteiger teil. Wie bei anderen Freiwilligendiensten erhalten sie ein Taschengeld und Vergünstigungen (z.B. öffentlicher Nahverkehr). Zum Abschluss wird den Teilnehmerinnen und Teilnehmern ein Zeugnis ausgestellt. 

Wer bietet ein FWJ an?

An der Leibniz Universität Hannover bieten folgende Fakultäten / Exzellenzcluster ein FWJ an:

  • Fakultät für Bauingenieurwesen und Geodäsie
  • Fakultät für Elektrotechnik und Informatik
  • Fakultät für Maschinenbau
  • Fakultät für Mathematik und Physik
  • Exzellenzcluster PhoenixD


Ein Erfahrungsbericht vom Institut für Mikroelekronische Systeme: 
https://www.ims.uni-hannover.de/de/studium/vor-dem-studium/#c5950

Wie bewirbt man sich?

Interessenten bewerben sich bis zum 31. Januar über ein Online-Formular auf der Website der Medizinischen Hochschule. Voraussetzung  für die Bewerbung ist die Allgemeine Hochschulreife. Anfang April erhalten die Interessenten dann die Übersicht der Projekt-Angebote, aus denen sie sich drei Favoriten wählen. Im April / Mai finden dann persönliche Vorstellungsgespräche statt. 

Beginn: jedes Jahr im September

Bewerbungsschluss: 31. Januar

Bewerbung: über die Medizinische Hochschule Hannover (MHH)

 

Die Medizinische Hochschule Hannover (MHH) bietet seit 2011 gemeinsam mit seinen Partnerinstituten (Leibniz Universität Hannover, Laserzentrum Hannover, Helmholtz Institut Braunschweig, Fraunhofer ITEM, Stiftung Tierärztliche Hochschule) im Rahmen des Freiwilligen Jahres ein Freiwilliges Wissenschaftliches Jahr (FWJ) für Abiturientinnen und Abiturienten an.

Weitere Infos und Bewerbung auf der Website der MHH

Sprache

Deutsch