Alle Projekte
Projekt

#LernenVernetzt

Logo von #LernenVernetzt

Bei #LernenVernetzt unterstützen ehrenamtlich engagierte Lehramtsstudierende der Leibniz Universität Hannover (LUH) SchülerInnen in Schulen und pädagogischen Einrichtungen. Das Programm entstand im März 2020 mit dem Ziel, der sich weiter ausdehnenden Bildungsungerechtigkeit etwas entgegenzusetzen, welche durch die coronabedingten Schulschließungen entstanden ist. Auch nach Wiederaufnahme des regulären Schulbetriebs wurde #LernenVernetzt fortgeführt und weiterentwickelt. Die Lernenden erhalten die Möglichkeit, individuell begleitet zu werden, die pädagogischen Fachkräfte/Lehrkräfte erhalten vielfältige Hilfestellungen und die Studierende können ihre professionsspezifischen Kenntnisse und Fähigkeiten erweitern. Im November 2020 wurde #LernenVernetzt mit dem niedersächsischen Wissenschaftspreis in der Kategorie „Sonderpreis für kooperative Innovationen in der digitalen Lehre“ vom Nds. Ministerium für Wissenschaft und Kultur ausgezeichnet.

Veranstaltungszeitraum

2023

Turnus

auf Anfrage

Für wen?

  • Grundschule
  • Oberstufe
  • Mittelstufe
  • Studieninteressierte
  • Lehrkräfte

Worüber?

  • Fächerübergreifend

In welcher Form?

  • ONLINE-Angebot

Von wem?

  • Leibniz School of Education
  • Philosophische Fakultät

Wie funktioniert #LernenVernetzt und wie kann die Unterstützung aussehen?

Die Studierenden, die sich engagieren wollen und die Einrichtungen die Unterstützung benötigen, melden sich für das Projekt zunächst an und im Falle der Studierenden muss ggf. noch eine Vorbereitungsphase absolviert werden. Daraufhin werden die Studierenden und die Einrichtungen gematcht und können die Zusammenarbeit beginnen.

Die Art der Unterstützung fällt vielfältig aus und hängt von den Bedarfen der pädagogische Einrichtung und den individuellen Bedürfnissen der Lernenden ab.

Der genaue Ablauf und die Form der Unterstützung werden auf der Seite von #LernenVernetzt näher erläutert und stetig aktualisiert:

Weitere Infos auf der Website